BauchWickel Schafgarbe

14,90 €
Bruttopreis
BauchWickel Schafgarbe
Menge

Anwendung
Wärmeanwendung bei Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden mit Krämpfen, Entzündungen der Magen-Darm-Schleimhäute. Für Kinder ab 4 Wochen und Erwachsene.

Packungsinhalt
6 Folien (15 x 21 cm) je einmal verwendbar, 1 SchafWollVlies (15 x 21 cm) mehrfach verwendbar

Inhaltsstoffe
Bienenwachs (Cera flava), Olivenöl (Oleum olivarum), ätherisches Schafgarbenöl (Achillea millefolium)

---

Verdauungsstörungen und Schwäche
besonders während Krankheit und in der Rekonvaleszens treten im Zusammenhang mit der Ernährung häufig leichte Bauchkrämpfe, Übelkeit, Appetitlosigkeit und ähnliche Phänomene auf. Diese Beschwerden lassen sich mit Wärme und Ruhe positiv beeinflussen. Der SchafgarbenWickel wird im Bauch- oder Leberbereich aufgelegt. Am besten während der Mittagsruhe oder Abends nach dem Essen. Der Wickel sollte mit einem Wärmekissen zusammen täglich über einen Zeitraum von ca. zwei Wochen angewendet werden. Zusätzlich empfehlenswert sind Tees aus Brennessel oder Schachtelhalm sowie möglichst viel Bewegung und frische
Luft.

Kleine Heilpflanzenkunde Schafgarbe
Die Bitterstoffe, Flavonoide und Gerbstoffe der Schafgarbe gelten als appetitanregend, gallenflussfördernd, tonisierend, krampflösend und entzündungshemmend. Ihr Name hat seine Herkunft im Althochdeutschen, das Wort „garwe“ bedeutet „Gesundmacher“. Die Schafgarbe wird traditionell sehr vielseitig eingesetzt. Als Äußere Anwendung hilft sie bei der Unterstützung des Leberstoffwechsel
16100

Technische Daten

Gewicht
0.080